Gin de Cologne: leckerer Gin aus Köln

Der Gin de Cologne wird seit 2017 im schönen Köln am Rhein gebrannt. Seine Entwicklung über die Zeit ist spannend. In diesem Beitrag erfährst du alles rund um diese lokale Köstlichkeit.

Der kölsche Gin de Cologne

Der Gin de Cologne wird mit viel Liebe in Handarbeit in Köln-Ehrenfeld gebrannt und begann als Souvenir. Mit über 12 „Botanicals“ (Gin-Sprache für Zutaten) wie den Schalen von Zitronen, Orangen und Limetten sowie Wacholder, Lavendel- und Hibiskusblüten. Mit diesem Geschmack wird Gin de Cologne zum Liebling beim gemütlichen Zusammensein oder für lange Nächte. Der „Kölsche Gin*“ ist eine echte Empfehlung für Freunde von samftem Gin! Made in Köln, heißt natürlich nicht nur für Kölner 😉

Gin de Cologne kaufen

Der Gin aus Köln mit Kölner Dom-Etikett l Quelle

Das Feedback auf diesen Gin ist außerordentlich gut. Wir persönlich haben ihn auch schon häufig als Gin Tonic getrunken, auch mit vielen anderen Menschen. Dieser Gin aus Köln schmeckt sogar Leuten, die eigentlich nicht so gerne Gin Tonic mögen. Denn der Gin de Cologne ist nicht so bitter. Er lässt sich auch großartig mit anderen Sodas trinken.

Der Gin de Cologne versteht sich auch als Botschafter der Stadt Köln. Man findet Gin de Cologne daher u.a. auch auf Events im Kölner Raum als Sponsor. Köln ist voller Lokalpatrioten, zu denen sich auch der Autor dieses Beitrags zählt. „Die Idee ist, dass die vielen Köln-Touristen unseren Gin mit nach Hause nehmen und dadurch in China, Australien und in den USA Werbung für unsere schöne Stadt machen“, sagt der Gründer Abbass Khatami. Dafür wurden extra die kleinen 100 ml-Miniflaschen* als Köln-Souvenir produziert.

Hinter dem Gin de Cologne steht aber nicht etwa ein großer Spirituosenkonzern, sondern ein Marketing-Experte. Abbass Khatami ist der mit seiner Agentur seit über 10 Jahren für viele Getränkemarken (z.B. Gaffel Kölsch* oder Aperol*) tätig ist. Wir finden die Marke, das Etikett und die Story um diese lokale Gin-Spezialität sehr gelungen.

Was unterscheidet Gin aus Köln ?

Viele der rund 300 deutschen Gins haben „ganz besondere + spezielle Zutaten“. Das sind sicher alles gute Gins, jedoch schmecken diese häufig insbesondere Liebhabern von bestimmten Zutaten oder Kräutern. Dieser Gin möchte diesem Nischen Dasein entgegenwirken.

Sein Geschmack lässt sich am Besten als mild, limettig beschreiben. Perfekt für sommerliche Abende auf dem Balkon oder im Park. Aber Achtung: er schmeckt so gut, dass du daon nicht zu viel genießen solltest 😉

Man kann den Kölner Gin auch in einer Probiergröße von 100 ml für rund 10€ kaufen – das ist perfekt als kleines Geschenk für Exil-Kölner oder als Gastgeschenk geeignet:

Gin de Cologne Rosé 500 ml

Diese Variation des Gin aus Köln wurde mit Himbeeren, Blaubeeren und Erdbeeren verfeinert. Das Ergebnis ist ein wirklich spannender Gin Rosé mit 15 Botanicals. Auch dieser Gin wird in Handarbeit mit viel Liebe und Hingabe in Köln-Ehrenfeld gebrannt. Mit seinem 42% hat er allerdings einen wesentlich höheren Alkoholgehalt aus herkömmlicher Rosé!

Wir empfehlen den Gin aus Köln mit verschiedenen Sorten von Thomas Henry Bar Sodas* zu genießen. Denn ein Gin Tonic hat zwar seine Vorzüge. Tonic ist aber nicht jedermanns Sache, daher gibt es auch viele andere Mischgetränke. Bei der großen Auswahl an Sodas sollte jeder etwas für seine Gäste finden können:

Extra-Tipp: Freunde von gutem Gin werden auch den Mezcal Gin genießen!

Auch interessant:

1 thought on “Gin de Cologne: leckerer Gin aus Köln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.