Für Abenteurer: Mezcal mit Skorpion

Von dem Mezcal mit Wurm hat der ein oder andere von euch sicher schon gehört. Aber es geht noch eine Stufe außergewöhnlicher: denn es gibt mexikanischen Mezcal mit Skorpion! Was es damit auf sich hat und welche Auswahl es gibt, lest ihr in diesem Beitrag.

Mezcal mit Skorpion

Welcher Mezcal mit Skorpion ist gut?

Der bekannteste Mezcal mit Skorpion trägt einen simplen und einprägsamen Namen: Scorpion! Dieser Mezcal wird aus 100% Agave hergestellt und darüber hinaus doppelt destilliert. Die Reposados und Anejos reifen in französischer Eiche.

Die gesamte Produktion des Mezcal mit Skorpion erfolgt unter strenger Aufsicht des Consejo Regulador del Mezcal, der offiziellen Mezcal-Lizenzbehörde in Mexiko. Daher wird die Qualität geprüft und dem Genuss eines Mezcal mit Skorpion steht nichts im Weg! Der Scorpion Mezcal ist durchaus empfehlenswert und man kann ihn darüber hinaus auch problemlos in Deutschland, Österreich oder der Schweiz kaufen.

Die Mezcals mit Skorpion im Überblick:

Kann man den Skorpion im Mezcal essen?

Dafür gibt es ein recht kurze Antwort: Ja – ebenso wie die Raupe im Mezcal.

Allerdings ist der Skorpion laut EU-Verordnung als nicht zum Verzehr geeignet zu deklarieren.
Es gibt aber natürlich im Internet eine Menge Videos von verschiedenen Leuten, die den Skorpion im Mezcal trotzdem essen – hier mal ein Beispiel:

Die Variationen des Mezcal mit Skorpion

Im Folgenden findet ihr Infos zu den verschiedenen Variationen und Ausführungen des Scorpion Mezcal. Denn diesen Mezcal mit Skorpion gibt es in vielen Varianten. Nicht alle davon sind aktuell in Deutschland verfügbar. Der Scorpion Mezcal* wird auf Amazon in 3 Varianten angeboten: Silver (Joven), Reposado und Añejo. Er wird mit einem kleinen Gimmick verkauft: einem Sombrero mit Scorpion Mezcal Aufschrift 🙂

Neben den ausführlich beschriebenen Varianten „Silver*“, „Reposado“ und „Añejo“ gibt es den Scorpion Mezcal auch als 5 Jahre Alten Mezcal und einen praktischen 4er Pack zum probieren mit verschiedenen anderen Variationen. Dieser 4er Pack ist allerdings aktuell noch nicht im DACH-Raum erhältlich. Außerdem hat Scorpion Mezcal auch noch einen Tobala Silver und einen Tobala Añejo im Sortiment.

Alle nachfolgenden Mezcals mit Skorpion haben einen Alkoholgehalt von 40%.

Der „junge“ Mezcal mit Skorpion

Beim ersten Eindruck des Mezcal Silver (Joven) schwingt ein trockenes Bouquet mit Aromen von Limetten, Zitronen und Gurke sowie etwas Bohnenkraut mit. Geschmacklich dominiert bei diesem Mezcal mit Scorpion eine für Mezcal recht angenehme Süße. Es schwingt ebenfalls eine Trockenheit mit.

Begleitet wird dieser Genusses von der Leichtigkeit der Zitrusfrüchte Limette und Zitrona. Der Geruch dieses Mezcals mit Skorpion enthält außerdem die typischen rauchigen Aromen und einen Hauch von trockenem Leder. Im Abgang erzeugt der Scorpion Mezcal Silver* eine wohlige Wärme wie man sie von der Sonne Mexikos erwarten kann. Dieser Mezcal enthält außerdem keinerlei Farbstoffe.

Der „ausgeruhte“ Mezcal mit Scorpion

Dieser Mezcal Reposado von Scorpion vermittelt ebenfalls ein Bouquet aus Limette, Zitrone, salziger Gurke und Bohnenkraut. Das abgeschwächte, rauchige Aroma zeichnet diesen Mezcal mit Skorpion aus. Zu diesem Mezcal passen insbesondere herzhafte Snacks, wenn du ihn pur genießt.

Der einzigartige Geschmack des Scorpion Mezcal Reposado* wird ebenfalls durch eine leichte Süße und die gewohnte Trockenheit gestaltet. Dieser Mezcal enthält einige spirituosentypische Farbstoffe durch die Lagerung in französischer Eiche. Im Abgang spürt man das Lagerfeuer aus der Herstellung des Mezcal und die Hitze der mexikanischen Sonne.

Der gute „alte“ Mezcal mit Skorpion

Wie ihr bestimmt bereits wisst gibt es Mezcal (wie auch den Tequila), in verschiedenen „Altersklassen“ von joven (jung) bis añejo (alt). Ähnlich wie beim Whiskey ist auch das Alter ein Qualitätsmerkmal von Mezcal. Detaillierte Informationen was Mezcal ausmacht findest du hier. Die Aromen des Scorpion Mezcal Añejo sind vergleichbar mit den beiden „jüngeren“ Mezcals, er enthält allerdings einer recht starke Tabaknote. Dieser Añejo enthält ebenfalls Farbstoffe, aus der Lagerung im französischen Eichenfass.

Der Geschmack dieses Scorpion Añejo* wird aber ebenfalls von einer angenehmen Süße und ebenso von Trockenheit dominiert. Begleitet wird der Trinkgenuss von Limetten-,  Leder-, Öl- und den klassischen Raucharomen. Im Abgang vermittelt der SCORPION Mezcal ANEJO einen Hauch von gutem Tabak und einer leichten Würze. Er ist vor allem für Liebhaber von rauchigen und starken Whiskey zu empfehlen.

Fazit zum Mezcal mit Skorpion

Wir empfehlen euch je nach persönlicher Vorliebe bzw. Abneigung gegen Rauch und Tabakaromen einen der 3 Mezcals zu probieren. Je „älter“ der Mezcal, desto stärker häufig die Aromen.

Salud und viel Spaß beim Probieren!

Alle Mezcals mit Skorpion im Überblick:

Auch interessant: