Alles rund um Sangrita: Picante & Classico

In diesem Beitrag findest du alles rund um den Sangrita: Was es eigentlich ist, welche Varianten dieses Getränks es gibt, woher es kommt und was man alles damit machen kann.

Was ist Sangrita?

Unter ‚ÄěSangrita‚Äú versteht man in Mexico eine pikant gew√ľrzte Mischung aus Tomatensaft und verschiedenen Fruchts√§ften. Dieses Getr√§nk ist also vegan, ohne Farb- oder Konservierungsstoffe sowie Alkoholfrei. Es eignet sich au√üerdem gut, um damit verschiedene Mezcal Cocktails zu mixen.

In Mexiko selbst ist Sangrita eine Bezeichnung f√ľr eine Getr√§nke-Art. Ein festes Rezept f√ľr dieses mexikanische Tomatengetr√§nk gibt es nicht, da jeder die Zutaten in anderer Menge mischt. Der Gro√üteil der Rezepte enth√§lt zu gleichen Anteilen an Tomaten- und Orangensaft. Es wird in den Meisten Rezepten au√üerdem Salz, Pfeffer sowie Limetten- und Zwiebelsaft, Tabascosauce oder andere heimischen Chilis verwendet.

sangrita picante keyvisual

In Deutschland bzw. Europa ist Sangrita eine gesch√ľtzte Marke. Vor vielen Jahrzenten brachte der Heinrich Riemerschmid ein Rezept mit von einer Mexikoreise mit. Dieses wurde weiter verbessert und verfeinert. Aber im Jahr 1962 hatte er nun beschlossen, das Getr√§nk mit dem Namen „Sangrita“ auf den deutschen Markt zu bringen. Nach einer zweij√§hrigen Produktentwicklung kam es zur Einf√ľhrung des Produktes im Jahr 1965. Sangrita Picante* was das erste Getr√§nk dieser sch√§rferen und herzhaften Art in Deutschland.

Nach der Einf√ľhrung wurde dieses mexikanische Tomatengetr√§nk in Deutschland sehr beliebt und ist nach Angaben des Herstellers nach wie vor mit Abstand der Marktf√ľhrer in diesem Segment. Einen Teil der Beliebtheit kann man sicherlich auch dem witzigen Etikettendesign zuschreiben. Das Etikett zeigt eine mexikanische Dame mit Sombrero (zu Deutsch: Hut). Der Hut steht an beiden Seiten etwas ab:

Sangrita Picante

Sangrita Picante

Den scharfen Sangrita Picante* erkennst du an seiner r√∂tlicheren Flasche. Auch der Deckel ist bei dieser Variante rot. Sie ist w√ľrzig scharf, aber brennt nicht. Ein Mischung aus feurigen, typisch-mexikanischen Gew√ľrzen, Tomatensaft und verfeinert mit Orangen- und Zitronensaftkonzentrat. Wir empfehlen den Picante pur und eisgek√ľhlt zu genie√üen. Ein Erlebnis!

Sangrita Classico

Der Klassiker mit frischen Tomaten und mexikanischen Gew√ľrzen – nur ohne Feuer. Dieser milde Tomatensaft¬†ist nicht scharf, aber sehr zu empfehlen. Man erkennt den Classico* an dem gr√ľnen Etikett und dem ebenso gr√ľnen Deckel.

Sangrita Classico

Sangrita Rezepte

Was man sonst so so mit Sangrita machen kann? Das w√ľrzige Tomatengetr√§nk bietet als Drink viele M√∂glichkeiten der Verwendung. Doch auch beim Kochen gibt er vielen Gerichten eine feurige Note. Au√üerdem eignet sich das Tomatengetr√§nk auch um einen Mexikaner Schnaps zu verfeinern.

Auf der Webseite des Herstellers findest du sowohl scharfe Drinks (insegsamt 19 verschiedene) sowie 11 feurige Rezepte mit dem scharfen Tomatengetr√§nk. Wir w√ľnschen euch viel Spa√ü beim Ausprobieren!

Auch interessant:

2 thoughts on “Alles rund um Sangrita: Picante & Classico

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.