Alipus Mezcal

Die Geschichte hinter der Marke Alipus Mezcal beginnt 1999. In diesem Beitrag erfährst du alles über die Geschichte, die Marke und die Varianten des Alipus Mezcal.

Die Marke Alipus Mezcal

Die Markenlabel der Alipus Mezcals stammen von dem mexikanischen Künstler Joel Rendón. Er nutzt künstlerische Radierungen und drückt durch diese handwerkliche Technik vieles aus: denn ebenso wie die Radierung, ist auch die Mezcal-Produktion ein echtes Handwerk.

Die Labels regen die Phantasie des Verkosters an. Man kann die Geschichte, Leidenschaft und harte Arbeit schmecken, die in einem Schluck Alipus Mezcal steckt. Die Kunst der Mezcal-Herstellung repräsentiert nicht nur die mexikanischen Traditionen, sondern ist auch Teil des Weges zu den prähispanischen Ursprüngen.

Die Symbole, die auf den Etiketten von Alipús dargestellt werden, reichen von der Bergkette Sierra Madre de Oaxaca bis zu Flammen und Himmelssymbolen. Die kunstvollen Etiketten erzählen mexikanische Geschichte. Ein toller Mezcal den man unbedingt mal probieren sollte!

Geschichte von Alipus Mezcal

Das Mezcal Unternehmen Alipús wurde 1999 gegründet und begann als alternatives Projekt, das von der bekannten Mezcal Brennerei Los Danzantes unterstützt wurde. Die Idee war, eine Art Karte der verschiedenen, oaxacanischen Mezcals zu erstellen (Oaxaca ist der „Mezcal Bundesstaat“ Mexikos). Diese sollte zeigen wie sich das Endprodukt durch die Bedingungen unterscheiden kann. Denn bei der Herstellung von Mezcal spielen unterschiedliche Böden, Gewässer und Klimazonen eine einzigartige Rolle. Auch der Mezcal hat einen Einfluss auf das Land, auf dem die Agaven angebaut werden.

Alipus Mezcal hat das Ziel den Respekt für die traditionellen Mezcalproduzenten in Oaxaca zu fördern und zu entwickeln – insbesondere für ihr Wissen und ihre sehr hochwertigen Produkte. Denn die derzeitigen Vertriebsbemühungen und das verstärkte Bemühen Marken aufzubauen führen zu  einer besseren wirtschaftlichen Entwicklung für traditionelle Mezcal-Bauern. Dies war lange Zeit eher weniger der Fall, da der Mezcal häufig günstig in die USA verkauft wurde und die größeren Gewinne bei dortigen Händlern verblieben.

Alipus Mezcal heute

Heute arbeitet das Unternehmen für seine Alipus Mezcals nach eigenen Angaben mit neun Mezcal-Produzenten in Oaxaca zusammen, die alle zur positivenEntwicklung der eher ländlichen Wirtschaft beitragen. Jede Familie arbeitet mit viel Liebe in der traditionellen Mezcal-Produktion, um die Traditionen am Leben zu erhalten.

Alipús Mezcal besticht durch seine verschiedenen Präsentationen, die so individuell sind wie die hinter den Mezcal stehenden Familien. Um es in den Worten von der Alipus-Homepage zu formulieren: „Alipús Mezcal ist eine offene Einladung nach Mexiko als Ihre zweite Heimat.“

Aktuell gibt es leider nur den Alipus Santa Ana del Rio* in Deutschland bei Amazon zu kaufen.

Insgesamt gibt es darüber hinaus aber noch weitere Alipus Mezcals: Alipús San Juan, San Baltazar, San Andres, San Luis, Tio Jesus, Tio Leonardo, Tio Felix. Hinzukommen noch einzelne Special Editions aus den Jahren 2016 und 2018.

Weitere gute Mezcals

Auch interessant:

1 thought on “Alipus Mezcal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.